Kinderladen Bülowstraße - Eine Oase im Haupstadtdschungel

Der Verein

Elternmitarbeit

Unser Kinderladen ist eine Eltern-Initiativ-Kindertagesstätte (EKT). Das bedeutet, dass die gesamte Organisation des Kinderladens als Arbeitgeber und als Verein von den Eltern eigeninitiativ übernommen wird. Die Eltern bringen sich daher in vielerlei Hinsicht aktiv in das Kinderladen-Leben ein und übernehmen bestimmte Aufgaben. Anfallende Elterndienste richten sich nach dem Bedarf und den persönlichen Möglichkeiten der Eltern. Uns ist wichtig, dass Ihr dies wisst, bevor Ihr Euch für den Kinderladen entscheidet.

Kochen

  • Das Frühstück wird vom Kinderladen bereitgestellt. Wir verwenden Bio-Produkte.
  • Dreimal pro Woche kocht unsere Köchin zu Mittag. Die Eltern kochen zweimal pro Woche reihum, d.h. im Durchschnitt alle 5-6 Wochen einmal. Zum Mittagessen gehören ein Hauptgericht (mit Gemüse, Salat oder Rohkost) und eine gesunde Vesper-Mahlzeit, die nachmittags gereicht wird. Die Ernährung im Kinderladen ist vegetarisch und vollwertig. Die Eltern verwenden Bio-Produkte.

Putzen/Waschen

  • Den täglichen Putzdienst übernehmen die Eltern. Die Eltern sorgen dafür, dass der Kinderladen am nächsten Morgen für unsere Kinder sauber und aufgeräumt ist.
  • Am Wochenende putzt eine Reinigungskraft den Kinderladen. Im Frühjahr organisieren die Eltern einen gemeinsamen Hausputz und reinigen alle Räume und Gegenstände gründlich.
  • Die Eltern übernehmen reihum im Monatsturnus den Waschdienst (Hand- und Geschirrtücher, Waschlappen, Bettwäsche, Putzlappen), d.h. ungefähr einmal pro Jahr.

Elternabende

Etwa alle sechs Wochen finden die Elternabende statt. Eine regelmäßige Teilnahme der Eltern ist uns wichtig, um gemeinsam das Leben im Kinderladen gestalten und Entscheidungen treffen zu können.

Einmal im Jahr findet eine Mitgliederversammlung statt, an der alle Vereinsmitglieder teilnehmen.

 

Ämter

Neben den ehrenamtlichen Ämtern der drei Vorstandsmitglieder (Vorsitzender, stellvertretender Vorsitzender, Kassierer) gibt es diverse andere feste Aufgabenbereiche, die von einzelnen Mitgliedern freiwillig übernommen werden, wie z.B. das Amt des FSJ-Beauftragten, das Führen der Koch- und Putzlisten, das Handwerkeramt, Einkäufe erledigen, etc.

 

Kosten

Die monatliche Kostenbeteiligung setzt sich zusammen aus

  • dem Betreuungsanteil nach dem Tagesbetreuungskostenbeteiligungsgesetz (TKBG),
  • dem Vereinsbeitrag, der von den Eltern festgelegt wird und derzeit 60,00 € pro Kind pro Monat beträgt. Hiermit finanzieren wir u.a. Ausflüge und Unternehmungen, das Bioessen und unsere Reinigungskraft.
  • den Kosten, die für das selbst zubereitete Mittagessen entstehen. Sie werden von den jeweils kochenden Eltern übernommen.

Zu Beginn der Betreuung wird pro Familie eine Schlüssel-Kaution in Höhe von 150 € erhoben, die der Familie am Ende des Betreuungsverhältnisses zurückerstattet wird.

Für die einmal jährlich stattfindende Kinderladenreise fallen zusätzlich - bei Teilnahme - Kosten in Höhe von ca. 125 € pro Kind an.


Entstehung des Vereins

Der Kinderladen wurde 1982 zunächst in Eigenverantwortung der Bewohner/innen des Wohnprojektes in der Bülowstraße 52 eröffnet, um die Betreuung der eigenen Kinder zu gewährleisten. 1986 wurde der gemeinnützige Verein „EKT Bülowstraße e.V.“ als Eltern-Initiativ-Kindertagesstätte (EKT) gegründet. Die Eltern der betreuten Kinder wurden Mitglieder des Vereins und Fachkräfte übernahmen die Betreuung. In der Folge wurde der Kinderladen auch für andere Kinder geöffnet.

Der Verein heute

Wir sind als gemeinnütziger Verein anerkannt und Mitglied im Dachverband Berliner Kinder- und Schülerläden e.V. (DaKS). Mitglieder im Verein werden die Personensorgeberechtigten der betreuten Kinder. Der Vorstand besteht aus drei Personen (Vorsitzender, stellvertretender Vorsitzender, Kassierer). Er führt die Geschäfte des Kinderladens und übernimmt die Außenvertretung, z.B. gegenüber der Senatsverwaltung oder der Bank. 

Für unseren Kinderladen gilt die aktuelle Vereinssatzung vom 03.06.1999. Diese händigen wir interessierten Eltern gerne im Rahmen eines Besichtigungstermins aus.